Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Prof. Dr. Klaus Goebel: „Hermann Enters wandert aus“

1. Juli 2021 | 18:00 19:30

In USA-Besitz fast vergessen waren Lebenserinnerungen von Hermann Enters (Barmen 1846 – Milwaukee 1940). Denn die Nachkommen konnten die deutsche Schrift nicht lesen und erst recht nicht das vielfach eingestreute Barmer Platt. Die Entdeckung war eine kleine Sensation. Denn Enters erzählte nicht nur von entbehrungsreicher Jugend, sondern von Rekrutenzeit, Kriegserlebnissen 1870/71, Arbeit in der Kruppschen Kanonenwerkstatt Essen, „Fieber für Amerika“, der Auswanderung und ersten Jahren am Michigansee. So übertreffen die Schilderungen den Brief von 1922 an die Barmer Geschwister, der 1970 unter dem Buchtitel „Die kleine, mühselige Welt des jungen Hermann Enters“ mit fünf Auflagen zum großen Erfolg für den Bergischen Geschichtsverein wurde. Eine Straße im Heimatstadtteil Unterbarmen erhielt den Namen dieses einzigartigen Chronisten des Lebens im früh industrialisierten Tal der Wupper.

Nach seinem Vortrag signiert Klaus Goebel das gerade im Böhlau-Verlag Köln/Weimar/Wien in der Reihe „Selbstzeugnisse der Neuzeit“ erschienene Buch „Hermann Enters wandert aus. Neue Lebenserinnerungen“.

Bergischer Geschichtsverein, Abteilung Wuppertal e.V.

+49(0)202 759 511 80

www.bgv-wuppertal.de

Zentralbibliothek Wuppertal

Kolpingstraße 8
42103 Wuppertal, Deutschland
+ Google Karte anzeigen