Bergischer Geschichtsverein
Abteilung Wuppertal
Projekte:

Fäden, Farben, Wasser, Dampf
Sachbuch für Kinder
Tagungen
Barmer Tourismusroute(n)





Mitgliedschaft:


Vorstand
Satzung
Antrag auf Mitgliedschaft












Intern:

Bearbeiten
Aktuelles

Aktuelles Verein Fahrten Vorträge Veröffentlichungen Kontakt/Impressum Links

Neuigkeiten

Neuer Schatzmeister gewählt

Liebe Mitglieder, liebe Besucher,

auf der Mitgliederversammlung wurde Axel Jütz zum Nachfolger von Ullrich Körner gewählt.

Weiterhin weisen wir auf unsere Resolution hin, die sich für Rundbogenfenster am Bahnhof Elberfeld ausspricht: Resolution zum Döppersberg.

Veranstaltungen des BGV Wuppertal

Der Monat April beginnt mit einem Vortrag am 7. April 2016, um 19.00
Uhr in der Stadtbibliothek in der Kolpingstraße 8, wo Prof. Dr. Martin
Karrer von der Kirchliche Hochschule über Luthers Bibelübersetzung und
ihre Revision zum Reformationsjubiläum informieren wird.
Zum
Reformationsjubiläum wird die Lutherbibel umfangreich revidiert. Die
Arbeit am Neuen Testament wurde in Wuppertal koordiniert. Für die
theologische Koordination war Martin Karrer (Kirchliche Hochschule)
verantwortlich, die germanistische Begleitung lag in den Händen von
Ursula Kocher (Bergische Universität). Daher ist diese Revisionsarbeit
für Wuppertal besonders interessant. Sprachlich bemüht sie sich um große
Treue zu Luther und führte den modernisierten Text von 1984 daher an
nicht wenigen Stellen näher zum Text Luthers zurück. Exegetisch
aktualisiert sie viele Details, vor allem dadurch verursacht, dass sich
der griechische Ausgangstext gegenüber der Vorlage Luthers verändert
hat. M. Karrer führt in die Prinzipien ein und stellt Beispiele vor.


Zudem starten im April wieder die Führungen unserer
Geschichtswerkstatt. Schon am 9. April ab 14.00 Uhr zeigt Ihnen Jürgen
Rottmann die Industriegeschichte Beyenburgs. Einen Tag später, am 10.
April laden Sie Ursula Hüsgen und Dieter Kraß ein, mit ihnen ab 15.00 U

hr Vohwinkel zu erkunden. Auf den Spuren der Barmer Artikel führt
Rainer Hendricks am 16. April ab 14.00 Uhr durch den Wichlinghauser
Osten und der Arrenberg wird Thema der Führung von Elke Brychta sein,
die Sie am 17. April ab 14.00 Uhr erwartet. Mehr Informationen finden
sie unter http://www.bgv-wuppertal.de/index.php?site=content&page=56.


Am 28. April schließlich lädt Gerhard Esser Sie ein mit ihm zusammen
den Rhein bis nach Königswinter zu entdecken. Alle Informationen dazu
erhalten Sie unter fahrten@bgv-wuppertal.de.

Veranstaltungen anderer Abteilungen


Aber auch die anderen Abteilungen des BGV waren fleißig. So legt in
diesem Jahr die Abteilung Radevormwald zum 700. Jubiläum der Stadt einen
dicken, gut lesbaren und reich bebilderten Sammelband vor, der
kenntnisreich in die Geschichte Rades einführt. Er is
t für 25,-€ bei der Abteilung zu bekommen (mail@bgv-radevormwald.de).


Der BGV Erkrath lädt am Sonntag, den 7.April 2016 um 10:30 Uhr ein zur
Führung über die Eisenbahngeschichte von Hochdahl. Treffpunkt ist der
Lokschuppen, Ziegeleiweg 1-3, 40699 Erkrath-Hochdahl.

Die
Abteilung Hückeswagen hat am Freitag, den 22. April 2016, 18.00 Uhr
einen Vortrag von Dr. Ulrich Soenius über Bergische Unternehmer im
Programm, der im Heimatmuseum, Auf\'m Schloß 1, 42499 Hückeswagen,
stattfindet.

Einen ganz besonderen Vortrag bietet die Abteilung
Niederwupper in Opladen, Villa Römer, Haus-Vorster Str. 6. Dort wird es
7. April um 19.00 Uhr um die Geschichte des Films gehen. Referent ist
Dr. Ernst Schreckenberg.

Und schließlich findet am Dienstag, den
19 .04. um 19:00 Uhr eine Lesung in der Mayerschen Buchhandlung in
Gummersbach, Kaiserstraße. statt, bei der der Militärhistoriker Dr.
Klaus Jürgen Bremm zum Thema \"Bismarcks Bruder-Krieg von 1866\" lesen
wird.

Und sonst...

Zudem möchten wir noch auf drei weitere
Dinge aufmerksam machen. Am 6. April hält unser Schriftführer in der
Erlöserkirche, Stahlstraße 9, in der Barmer Nordstadt, um 18.00 Uhr
einen Vortrag über den 30jährigen Krieg im Wuppertaler Nordosten.


Der Heimat- und Bürgerverein Ronsdorf hat den zweiten Band der
Materialsammlung zur Ronsdorfer Geschichte aus der Feder von Günther
Konrad vorgelegt, der beim Verein (http://www.ronsdorfer-buergerverein.de/…/buch-chronik-von-…/) bestellt werden kann.


Im Bergischen Verlag erscheint im April der erste Band einer Trilogie
über das Wuppertal des 19. Jahrhunderts. Es handelt sich um einen Roman
aus der Feder von Wilhelm Wechselberger und trägt den Titel „Gerodete
Wiesen“.

Mit den besten Grüßen
Vorstand und Beirat

27.03.2016

Copyright © 2009-2016 Bergischer Geschichtsverein, Abt. Wuppertal
Alle Rechte vorbehalten